Download PDF by Wolfram Droth, Juergen Friedrichs, Klaus Kiehl, Jens: Aktionsräume von Stadtbewohnern: Eine empirische

By Wolfram Droth, Juergen Friedrichs, Klaus Kiehl, Jens Dangschat

ISBN-10: 3322890767

ISBN-13: 9783322890764

ISBN-10: 353111607X

ISBN-13: 9783531116075

1. ZIELE, PROBLEMBEREICHE UND THEORETISCHE ANSATZE DER four AKTIONSRAUMFORSCHUNG (ARF) 1. 1 Ziele der ARF 1. 2 Problembereiche der ARF 7 1. three Theoretische Ansatze der ARF nine 1. three. 1 Der Ansatz der "Human job styles" nine 1. three. 2 Der zeitgeographische (oder Constraints-) Ansatz eleven 1. three. three Der Ansatz der verhaltenshomogenen Gruppen thirteen 1. three. four Umweltpsychologische Ansatze 15 1. three. five Entscheidungstheoretische Ansatze sixteen 1. three. 6 Der Disparitaten-Ansatz 17 1. four Methodologische Systematik aktionsraumlicher Studien 19 1. five Zur technologischen Verwertbarkeit unterschiedlicher 22 theoretischer Ansatze 1. 6 Die zu analysierenden Sachverhalte 24 2. AKTIVITATEN UND GELEGENHEITEN 29 2. 1 Zusammenhang zwischen Aktivitaten und Gelegenheiten 29 2. 2 Klassifikationsprobleme 31 2. three Klassifikation der Aktivitaten 32 2. four Klassifikation der Gelegenheiten 38 three. DAS THEORETISCHE KONZEPT DER STUDIE forty-one three. 1 Das orientierende Modell forty two three. 2 Variablen des Erklarungsmodells forty four three. three Operationalisierung der Variablen forty nine three. four Hypothesen fifty three three. five Das Kausalmodell (Modell 1) seventy one four. METHODE UND STICHPROBEN seventy four four. 1 Methode und tool seventy four four. 2 Auswahl der Gebiete seventy nine four. 2. 1 Stichprobe der Kernstadt (Hamburg) eighty one four. 2. 2 Stichprobe Umland eighty four four. three Stichprobe der Befragten ninety four. four Probleme der Feldarbeit ninety four. four. 1 Interviewerschulung ninety two four. four. 2 Interviewerkontrolle ninety three four. four. three Interviewereinsatz ninety three four. five Stichprobe, Verweigerungen und Ausfalle ninety four four. five. 1 Stichprobe der Befragten ninety six four. five. 2 Datenschutz und Verweigerungen ninety six four. 5.

Show description

Read Online or Download Aktionsräume von Stadtbewohnern: Eine empirische Untersuchung in der Region Hamburg PDF

Similar german_10 books

Read e-book online Steuerbilanzen: Rechnungslegung als Messung steuerlicher PDF

Rechnungslegung als Me sung steuerlicher Leistungsfahigkelt anzusehen, ist dem wirtschafts- und steuerwissenschaftlichen Denken heute noch fremd: Finanzwissenschaftliche Untersuchungen erortern die Ma grolkn steuerlicher Lei stungsfahigkeit im wesentlichen nur hinsichtlich ihrer artma igen Bestandteile.

New PDF release: Die Polygamiefrage in der frühen Neuzeit: 311. Sitzung am

"311. Sitzung am 29. April 1987 in D'usseldorf"--T. p. verso.

Klaus Schubert (auth.), Prof. Dr. Klaus Schubert, Prof. Dr.'s Die Europäische Union als Akteur der Weltpolitik PDF

Das Buch bietet einen systematischen Einblick in die Außenbeziehungen der ecu. Zwei einführende Beiträge skizzieren, wie die Prozesse der Globalisierung und Regionalisierung die Lage von Staat und (Außen-)Politik verändert haben und in welcher shape sich die european als ein Akteur mit fragmentiertem Profil auf diese neue Konstellation institutionell einstellt.

Additional info for Aktionsräume von Stadtbewohnern: Eine empirische Untersuchung in der Region Hamburg

Sample text

Hierbei wahl ten wir a) solche, die sowoh1 innerha1b a1s auch auBerha1b der Wohnung ausgeUbt werden konnen, b) solche, von denen aus vor1iegenden Studien Uber das Verha1ten in der Wohnung bekannt ist, daB sie haufig 35 und von vielen Personen ausgeUbt werden. Aufgrund beider Kriterien wurden folgende Aktivitaten einbezogen: - - private Gese11igkeit, Feiern in der eigenen oder einer anderen Wohnung, Beschaftigung mit Kindern, Fernsehen/ Radio, Ga rtena rbeit, Lesen, Hobby, Mah1zeiten - auBer FrUhstUck - in der eigenen oder einer anderen Wohnung einnehmen, nichts tun/sich ausruhen.

Das Schema ist nun fUnfdimensional. Hinzugekommen ist der fUr die ARF als zentral erachtete Raumbezug der Aktivitaten sowie die Unterscheidung zwischen "Aktivitat" und "Gelegenheit" (vgl. Abschn. 1). Wendet man die von HEINZMANN vorgeschlagene Strategie des Konstanthaltens 25 von Dimensionen auf den fUnfdimensionalen Raum an, so ergeben sich folgende Kombinationen: Konstantha1ten von - jeder einzelnen Dimension (fUnf Moglichkeiten) Beispiel: Akteur. FUr einen bestimmten Akteur wird beobachtet: die zeitraum1iche Vertei1ung seiner Aktivitaten und aufgesuchten Gelegenheiten; - je zwei Dimensionen (zehn Moglichkeiten) Beispiel: Akteur und Aktivitat.

Einen anderen Vorsch1ag, ein Bindeg1ied zwischen objektiven Daten und Verhaltensweisen einzufUhren, macht ESSER (1979). Er schlagt vor, anste11e der Ublichen Zusammenfassung objektiver persone11er Merkma1sauspragungen zu verha1tenshomogenen Gruppen (vgl. DORR 1972; HERZ 1979 b und SCHMIEDEL 1979), Gruppen nach gleicher Sozia1isationserfahrung zu bilden und deren Verha1tensunterschiede zu interpretieren. So sinnvo11 dieser Vorschlag ist - so fehlen bislang entsprechende grundlegende Studien. Der unserer Studie zugrunde1iegende theoretische Ansatz hat einerseits einen integrativen Anspruch im Sinne einer kumu1ativen Forschung, es bestand jedoch im Rahmen dieser Forschung nicht die Mog1ichkeit, sozialpsychologisches Grundlagenwissen fUr eine ARF zu erarbeiten.

Download PDF sample

Aktionsräume von Stadtbewohnern: Eine empirische Untersuchung in der Region Hamburg by Wolfram Droth, Juergen Friedrichs, Klaus Kiehl, Jens Dangschat


by Charles
4.2

Rated 4.06 of 5 – based on 21 votes